Wie kommt man an kostenlose Software?

Wie kommt man an kostenlose Software?Oftmals sind auf gekauften Computern nur einige kleine Programme installiert, die die Mindestanforderungen abdecken. Jedoch ist der Wunsch nach anderen Programmen, nach neuer Software bei vielen Nutzern hoch. Ob es nun ein besseres Schreibprogramm, eine Musikverwaltung oder ein Fotoprogramm ist, es gibt viele Arten Software, die sehr interessant sind. Die Preise für Software sind im Einzelhandel teilweise enorm hoch und nicht jeder ist bereit, hohe Summen für ein Programm auszugeben, welches ab und an genutzt wird. Kostenlose Software ermöglicht aber dennoch die Nutzung von speziellen Programmen und diese zu finden, ist relativ einfach.

Es empfiehlt sich, in einer Suchmaschine ein Schlüsselwort einzugeben, welches die gewünschte Software am besten beschreibt. Der Zusatz “kostenlos” ist sehr hilfreich; schnell werden sehr viele Seiten im Internet aufgelistet, die sich nur mit Softwaredownload beschäftigen. Viele dieser Programme sind vollkommen kostenlos, können sofort heruntergeladen und müssen nicht registriert werden.

Es bedarf nicht viel Wissen oder Können, um diese Software zu finden, denn Downloadportale sind mithilfe der Suchmaschinen sehr schnell gefunden. Es ist lediglich wichtig, dass die zu suchende Software möglichst gut beschrieben wird und dass sich die Homepage des Anbieters genau angesehen wird. Seriöse Portale verlangen keine persönlichen Daten und auch keine E-Mail-Adresse. Ebenfalls sollte von einer Anmeldung Abstand gehalten werden, die Gefahr ist nicht gerade klein, in eine “Abzockfalle” zu geraten. Am besten sieht man sich bei bekannten Portalen um, zum Beispiel bei Herausgebern von Computerzeitschriften. Hier kann man sich sicher sein, gute Software wirklich kostenlos zu bekommen und gleichzeitig einen guten Server zum Downloaden zu haben.