Screenshot-Programme der neuen Generation

Screenshot-Programme – was können sie wirklich?Möchte man ein Ereignis am Computer festhalten, dann bietet sich hierfür ein Screenshot an, was so viel wie Bildschirmfotografie beziehungsweise Bildschirmkopie bedeutet. Hierbei wird der aktuelle grafische Bildschirminhalt als Rastergrafik abgespeichert; die abgespeicherte Datei, die später ausgegeben werden kann, gilt ebenfalls als Screenshot. Da das Fotografieren des Bildschirms mit einer Kamera nicht als Screenshot gilt, muss eine andere Option gewählt werden. Die einfachste ist dabei die Nutzung der Screenshotfunktion von Windows. Nach Drücken der “Druck”- oder “Print”-Taste auf der Tastatur wird der Screenshot in der Zwischenablage abgespeichert. Nachdem Paint gestartet wurde, kann dort im Bearbeitungsmenü “Einfügen” gewählt werden oder wahlweise die Tastenkombination “Strg+V” und der Screenshot wird in Paint angezeigt. Anschließend kann er bearbeitet oder in einem gängigen Grafikformat abgespeichert werden.

Ist diese Variante zu umständlich, bietet sich ein Screenshot-Programm als Alternative an. Ein solches Screenshot Programm ist beispielsweise das kostenlose “IrfanView”, das nicht nur in der Lage ist Screenshots zu erstellen, sondern auch Funktionen eines Bildbearbeitungsprogramms enthält – so wird beispielsweise das Skalieren und Drehen der Screenshots ermöglicht. Des Weiteren arbeitet es äußerst schnell und kann ebenso als Bilderbrowser genutzt werden. Ebenfalls kostenlos und fähig Screenshots zu erstellen, ist “Hardcopy”. Dieses Programm bietet zahlreiche Einstellungsoptionen und ermöglicht zusätzlich die Arbeit mit Auswahlrahmen, wodurch nur von einem Teil des Bildschirms eine Bildschirmkopie erstellt wird.

Kostenpflichtige Screenshot-Programme wie “SnagIt” bieten noch weitere Funktionen wie das Aufzeichnen von Videos als auch die Erfassung von Scroll-Bereichen. Ferner werden bei diesem Programm die unterschiedlichsten Dateitypen unterstützt und ebenso besteht die Möglichkeit, die Screenshots sofort auszudrucken. Darüber hinaus können durch die Texterkennungsfunktion von “SnagIt” Texte direkt in die Zwischenablage kopiert werden.